Opel Crossland 1.Generation 1.2 Business Edition - Fahrzeug

Ist ein Opel Crossland 1.Generation 1.2 Business Edition ein umweltschonendes Fahrzeug?

Opel Crossland 1.Generation  1.2 Business Edition

Kann man mit dem Opel Crossland umweltfreundlich unterwegs sein? Unter dieser Fragestellung muss man nicht nur den Verbrauch in Betracht ziehen, sondern auch den Treibstoff. Bei einigen Herstellern kann man mittlerweile sogar nachhaltig produzierte Autos leasen, die CO2 neutral hergestellt wurden oder recycelte Materialien verwenden.

Da dieses Automobil einen klassischen Antrieb mit Verbrennungsmotor hat, kommt es in erster Linie auf den Verbrauch an. Durch den geringen Kraftstoffverbrauch 5.4 Liter auf 100km innerorts ist man mit dem Opel Crossland einigermaßen sparsam unterwegs und hat nur einen reduzierten CO2 Fußabdruck, insbesondere dann, wenn man bei unter 10.000 km pro Jahr bleibt. Im Schnitt stößt er CO2 Emissionen von 106 g/km aus.

Bewertung – ist der Opel Crossland ein umweltschonendes Auto? Das Automobil ist ein Verbrenner alter Schule. Zwar ist er ausgestattet mit aktuellen Motoren, möchte man der Umwelt jedoch etwas gutes tun, dann muss man einen sparsamen Gasfuß beweisen. Dank des moderaten Eigengewichts von 1165 kg kann das sogar gelingen. Auch weil dieses Fahrzeug in Bezug auf die CO2-Effizienz gerade noch so in Ordnung geht, auch wenn man einer Effizienz der Klasse B im Hinblick auf die Umweltverträglichkeit eigentlich eine Abfuhr erteilen müsste.

Bezeichnung

Verbrauch in der Stadt

5.4 l/100km

Verbrauch Landstraße

4.1 l/100km

Kombinierter Verbrauch

4.6 l/100km

CO2 Emission pro Kilometer

106g/km